CORONA-KERZE

Die Kerze wurde anlässlich des Ökumenischen Gottesdienstes für alle von der COVID-19 Pandemie Betroffenen am 5. März 2021 im Dom zu Salzburg von Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer gestiftet. Ihr Licht leuchtet nun etappenweise in den christlichen Kirchen Salzburgs - bis Anfang Mai in der Pfarre Itzling - als Zeichen der Hoffnung und des Trostes, sowie als Einladung zum persönlichen Gebet:

Du unser Gott, Gott des Lebens, der Hoffnung und des Trostes. Das Leid und die Belastungen der Menschen in dieser COVID-Pandemie machen uns traurig und oft ratlos. Wir trauern um alle, die an und mit COVID verstorben sind und denken solidarisch an jene, die um sie trauern.

Wir gedenken der Menschen, die unter den Folgen ihrer Krankheit, wie auch an der Krankheit selbst leiden. Wir beten für alle in unserer Gesellschaft, die in dieser Zeit Übermenschliches leisten. Wir fühlen uns mit allen verbunden, die ihre Arbeit verloren haben, deren Existenz zerbricht oder gefährdet ist. Besonders beten wir für alle, die durch die COVID-Situation seelisch belastet sind, die Mut und Hoffnung verloren haben. Lass uns sensibel und solidarisch auf diese Menschen zugehen.

Stärke unser Vertrauen in dich und unsere Bereitschaft, Not und Verzweiflung zu sehen und mitmenschlich zu handeln. Darum bitten wir dich, durch Christus im Heiligen Geist.

Pfarrer Martin Eisenbraun, Altkatholische Kirche, Vorsitzender des Ökumenischen Arbeitskreises Salzburg



Hier kommen Sie zum

Pfarrbrief Ostern 2021


STERNSINGER 2021

Am 4. und 5. Jänner 2021 waren unter strengen Corona-Sicherheitsauflagen wieder die Sternsinger in unserer Pfarre unterwegs, darunter auch eine Erwachsenen-Gruppe mit Pfarrer Hans Schwaighofer.

Die Pfarre dankt allen Spendern und Spenderinnen sehr herzlich für ihre Gaben. Heuer konnte das schöne Ergebnis von 4997,00 Euro erzielt werden. Vielen Dank und Vergelt´s Gott!


INSTALLIERUNG VON PFARRER HANS SCHWAIGHOFER


PFARR AKTUELL

jeweils unten schwarzes Feld anklicken - pdf öffnen